Hans-Christian Schink in den Deichtorhallen

26.08.2009

Deichtorhallen Hamburg
Haus der Photographie



Veto - Zeitgenössische Positionen in der deutschen Fotografie
04.09.09 - 15.11.09


Dörte Eißfeldt, Andreas Gefeller, Christoph Girardet & Matthias Müller, Beate Gütschow, Natalie Ital, Jenny Rosemeyer, Hans-Christian Schink, Andrea Sunder-Plassmann

Hans-Christian Schink, 09/17/2006, 8:45 am - 9:45 am, N 78°13.370' E 015°40.024', 2006, Silbergelatine-Abzug, Auflage 5+3
Hans-Christian Schink, 09/17/2006, 8:45 am - 9:45 am, N 78°13.370'  E 015°40.024', 2006, Silbergelatine-Abzug, Auflage 5+3

Seit der Erfindung im frühen 19. Jahrhundert gilt die Fotografie als Spiegel der Wirklichkeit. Aber nicht erst mit dem Aufkommen der digitalen Bildbearbeitung und ihren Möglichkeiten der Manipulation wurde dieser Anspruch radikal infrage gestellt. Acht künstlerische Positionen jenseits der Wirklichkeitstreue der Fotografie stellt die Ausstellung "VETO – Zeitgenössische Positionen in der deutschen Fotografie" vom 4. September bis 15. November 2009 im Haus der Photographie in den Deichtorhallen vor.

Die von Ingo Taubhorn kuratierte Schau setzt den Fokus auf Fotografie, die die vielfachen Möglichkeiten einer Reflexion über die Bedingungen des fotografischen Bildes zum Bildthema hat. Die ausgewählten Künstlerinnen und Künstler, die sich mit ihren Arbeiten im Kunstkontext verorten, arbeiten teilweise seit über 30 Jahren an ihrem Werk.