ERASMUS SCHRÖTER

1956 geboren in Leipzig
1977 – 1982  Studium der Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig 
1986 Stipendium für Zeitgenössische Deutsche Fotografie der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung, Essen 
1990 Arbeitsstipendium des Kunstfonds Bonn
1992 European Photo Award
2006, 2007 Gastprofessur für Grundlagen Fotografie an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, Leipzig  
2009 Kunstpreis der Stadt Bautzen

EINZELAUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2017 Contest. Künstlerhaus Bethanien, Berlin
2015 Bunker. Goethe Institut, Belgrad
Trostbrücke mit Annette Schröter, Kunstverein Freunde Aktueller Kunst, Zwickau
2012

Kontrapunkt. Lichtbilder, Museum der Bildenden Künste, Leipzig
Stadt der Schatten mit Sebastian Gögel, Galerie Rothamel, Erfurt

2011 Licht und Schatten mit Annette Schröter / Deutsche Botschaft London / UK
Escape from Colditz mit Annette Schröter / Departurelounge / Luton / UK
2010 Die Bunker, Galerie Rothamel, Frankfurt

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2017 Der Kampf. Galerie Rothamel, Frankfurt
2016 Das Ende vom Lied. Künstlerhaus Bethanien, Berlin