RÜDIGER GIEBLER UND MORITZ GÖTZE - GRAND TOUR

RÜDIGER GIEBLER UND MORITZ GÖTZE - GRAND TOUR
24.03.2018 - 19.05.2018
Erfurt


Grand Tour

Rüdiger Giebler und Moritz Götze
Malerei, Zeichnungen und Emails
Galerie Rothamel Erfurt
24. März bis 19. Mai 2018

Zur Eröffnung mit den Künstlern Samstag, 24. März um 20 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein. Zeitgleich zeigen wir Keramiken von Grita Götze. Das Grußwort spricht Marion Walsmann.

Zwei Künstler, Moritz Götze und Rüdiger Giebler, sind auf Grand Tour, auf der obligatorischen Kavaliersreise. Genußvoll, gründlich und seit Jahrzehnten holen sie nach, was verboten war, als ihre Freundschaft begann und der „antifaschistische Schutzwall“ sie vor zu viel frischem Wind „bewahrte“. 

Was ist Glück?
Moritz Götze, Was ist Glück, 2017, Öl auf Leinwand, 120 x 160 cm

„Moritz Götze hat immer einen Plan. Rüdiger Giebler gibt ergänzende Hinweise. Man kommt mal raus. Zusammen sind sie schon über ein Vierteljahrhundert auf ihrer Grand Tour. Das waren ein paar Ausblicke in die große weite Welt und etliche sehr interessante hinter die Kulissen der Lokalhistorie: Paris, London, Wurzen bei Leipzig und Viljandi in Estland und vieles andere mehr... Autodidaktisch erarbeitete Heimatliebe und die erweiterte Reisetätigkeit als Freundschaftsbekundung ist eine Bildungsform der besonderen Art.“ 

Rüdiger Giebler, Der Hirsch, 2015, Öl auf Leinwand, 100 x 100 cm 

Rüdiger Giebler, Der Hirsch, 2015, Öl auf Leinwand, 100 x 100 cm

Was auf Jahren gemeinsamer Bildungsreisen an Eindrücken und Erkenntnissen gesammelt wurde und sich regelmäßig in Form von Kunst entlud, wird derzeit als Performance in Gestalt einer exzessiven Ausstellungstournee der Welt zurückgegeben. Die Ausstellungsorte sind willkürlich gewählt. Einen im üblichen Maße karrierebewußten Künstler würde diese großzügige Verschwendung von Potential, Zeit und Mitteln zur Verzweiflung treiben. London, Paris, New York, Melbourne, Frankfurt am Main und Brüssel als Ausstellungsstationen sind plausibel, aber wozu bespielt man, um Himmelswillen, Kasachstan oder Napier in Neuseeland oder einen Ort in den Wäldern Südschwedens? Diese Großzügigkeit ist Konzept - den Orten der Provinz ebenso wie den Kapitalen wird zurückgegeben, was sie geliefert haben: Inspiration.  

 



Alle Ausstellungen anzeigen »


Sie können unsere Ausstellungen auch als RSS-Feed abonnieren. Fügen Sie einfach diesen Link in Ihr bevorzugtes RSS-Programm ein.