STORM - HIROYUKI MASUYAMA

STORM - HIROYUKI MASUYAMA Galerie Rothamel Frankfurt
30.11.2018 - 19.01.2019
Frankfurt


Storm

Hiroyuki Masuyama
Galerie Rothamel Frankfurt
30. November 2018 bis 19. Januar 2019

Zur Eröffnung mit dem Künstler am Freitag, 30. November um 19 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

Hiroyuki Masuyma (*1968 in Tsukuba/Japan) ist Maler, Bildhauer und Fotograf und ebenso Entdecker, Ingenieur und Philosoph. Viele seiner Werke visualisieren Reisen in der Zeit und ermöglichen neue Wahrnehmungen unserer Welt. Unsere aktuelle Ausstellung präsentiert einige der prägnantesten Facetten seines Schaffens.

Masuyamas Serie „Flowers“ zeigt Blumenwiesen, auf denen alle Vegetationsperioden zugleich herrschen. Sie evoziert ein faszinierendes Panorama der Jahreszeiten, des Wachstums und des Lebens. Wir stellen die Lightbox „Flowers No. 6“ vor (2006/2018).


Flowers No.6, 2006/2013, Lightbox, ed. 5 + 1 ap, 122 x 200 x 4 cm

Einen anderen Ton schlägt die 2013 entstandene digitale Fotomontage „Storm“ an. Sie ist aus über 2000 Fotovorlagen gesampelt, deren unterschiedlichste Motive in Form einer überwältigend großen Lightbox ein neues Ganzes, eine vollständige Neuinterpretation der apokalyptischen Visionen aus Leonardo da Vincis Codices bilden. Masuyama ist fasziniert von dem großen Künstler und Universalgelehrten (1452–1519), den Stanislaw Lem in seinen „Sterntagebüchern“ als Zeitreisenden aus dem 27. Jahrhundert beschrieb.
Hiroyuki Masuyamas Werke sind selbst Zeitreisen, weil sie akribisch und mit hohem Zeitverbrauch entstehen. Wer käme auf die Idee, die Milchstraße mit ihren unzähligen Sternen zu malen? Ein scheinbar unmögliches Vorhaben, dessen Realisierung umso faszinierender wirkt... lassen Sie sich überraschen!



Alle Ausstellungen anzeigen »


Sie können unsere Ausstellungen auch als RSS-Feed abonnieren. Fügen Sie einfach diesen Link in Ihr bevorzugtes RSS-Programm ein.