NGUYEN XUAN HUY - WAITING UNTIL HEAVEN IS DONE

NGUYEN XUAN HUY - WAITING UNTIL HEAVEN IS DONE Nguyen Xuan Huy, Waiting until Heaven is Done 4, 2019, Öl auf Leinwand, 270 x 190 cm
14.09.2019 - 02.11.2019
Erfurt


Nguyen Xuan Huy

Waiting until Heaven is Done
Malerei
14. September – 2. November 2019

Zur Eröffnung mit dem Künstler am Samstag, 14. September um 20 Uhr laden wir Sie herzlich nach Erfurt ein. Parallel zeigen wir eine Präsentation mit neuen Werken von Grigori Dor.

Die provokanteste Position der aktuellen deutschen Malerei vertritt ein in Hanoi geborener Mann: Nguyen Xuan Huy stammt aus einer vietnamesischen Künstlerfamilie. Seine Bilder sind inhaltlich brisant, kunsthistorisch fundiert und technisch perfekt. Nguyens aktuelle Serie „Waiting until Heaven is Done” ist eine kultiviert und zugleich schonungslos formulierte Analyse der aktuellen Verfassung unseres Kontinents und des Geisteszustands seiner Bewohner.

Die Gegenwart betrachtet Nguyen aus der Perspektive der Aufklärung. Logische Analysen gelten ihm mehr als ideologische Standpunkte. Oft trifft er seine Aussagen in Form mythologischer, philosophischer oder literarischer Gleichnisse. Er schreibt: „Ich bin kein Fan von Apokalypse oder Ähnlichem. Aber ich stelle mir oft vor: Eines Morgens wache ich wie Gregor Samsa auf und stelle fest, das ich mich „zu einem ungeheueren Ungeziefer verwandelt“ habe. Aber ein Ungeziefer muss es nicht mal zwingend sein. Da gibt es ja so viele Möglichkeiten. Wer gibt mir schon die Zuversicht, dass mir so etwas nicht passieren kann? Oder uns allen? Oder, dass es nicht schon längst stattgefunden hat?“  

Nguyen Xuan Huy wurde 1976 in Hanoi geboren. Er studierte an der Architekturhochschule Hanoi, an der Ecole des Beaux Arts in Bordeaux und erwarb 2003 sein Diplom der Malerei an der HfKD Burg Giebichenstein in Halle. Er arbeitete am Vermont Studio Center und ist Träger internationaler Kunstpreise.



Alle Ausstellungen anzeigen »


Sie können unsere Ausstellungen auch als RSS-Feed abonnieren. Fügen Sie einfach diesen Link in Ihr bevorzugtes RSS-Programm ein.