LA VITA E BELLA- MORITZ GÖTZE

LA VITA E BELLA- MORITZ GÖTZE
05.01.2020 - 05.03.2020
Frankfurt



Zur Eröffnung am Freitag 31. Januar 2020 um 19 Uhr im Rahmen der gemeinsamen Vernissage der Frankfurter Galerien laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.


In Moritz Götzes Ausstellung "La vita è bella“ geht es um die Schönheit, das Abenteuer, die Liebe, das Spiel, das Heroische und die Tragik im Leben, ähnlich wie im Film von Roberto Benigni und vielleicht auch so wie im richtigen Leben. Wir zeigen Emails, Papierarbeiten, Malerei auf Leinwand und außerdem zwei Kunst-Flipper, auf denen wirklich gespielt werden darf.

Moritz Götze wurde 1964 in Halle geboren. Schon jetzt zeichnet sich ab, dass er eines der umfangreichsten künstlerischen Oeuvres unserer Zeit hinterlassen wird: Malerei, Baukunstwerke, Emails, Mosaiken, Skulpturen, Objekte, Zeichnungen und Grafiken. Er trat bei hunderten Einzel- und Gruppenschauen weltweit in Erscheinung, an renommierten wie an exzentrischen Orten. Werke des Künstlers sind in zahlreichen öffentlichen Sammlungen zu sehen. Bisher publizierte er mehr als zwei Dutzend überwiegend opulenter und immer erlesen schöner Kataloge.

„Wenn die Geschichte eine Dunkelkammer ist, dann zählt Götze zu den Lichtmachern. Er leistet sich den ungetrübten Blick, frei von Ideologie.“ (Christoph Tannert)



Alle Ausstellungen anzeigen »


Sie können unsere Ausstellungen auch als RSS-Feed abonnieren. Fügen Sie einfach diesen Link in Ihr bevorzugtes RSS-Programm ein.