HANS-CHRISTIAN SCHINK - FOTOGRAFIE

HANS-CHRISTIAN SCHINK - FOTOGRAFIE
07. November 2020 - 23. Dezember 2020
Erfurt


Hans-Christian Schink (*1961 in Erfurt) fotografiert „besondere Landschaften, im Schnittpunkt menschlicher Bestrebungen und ihrer natürlichen Voraussetzungen. Es ist dieses menschliche Interesse, welches ‚Landschaft’ erst konstituiert, indem es sie als Gestalt aus dem umgebenden Land heraushebt, gleichsam figürlich vom Grund abgrenzt.“ schreibt Kai Uwe Schierz.

„Kann man weniger aussprechen und doch zugleich alles sagen?“ fragt Mark Siemons in der FAZ, während Boris Hohmeyer für „Art“ über eine Arbeit Schinks urteilt, sie sei „so streng und schön wie von Barnett Newman gemalt“.

Ergänzend zu Hans-Christian Schinks Werkschau „So weit“ in der Kunsthalle Erfurt präsentieren wir ausgewählte Werke aus den Serien „Vietnam“ und „Antarctica“.

Wir bitten Sie, wenn möglich, um telefonische Voranmeldung.



Alle Ausstellungen anzeigen »


Sie können unsere Ausstellungen auch als RSS-Feed abonnieren. Fügen Sie einfach diesen Link in Ihr bevorzugtes RSS-Programm ein.