La vita è bella
Moritz Götze

La vita è bella
05. Januar 2019 - 7. März 2019
Frankfurt


Wir laden Sie und Ihre Freunde herzlich zur Eröffnung am Freitag, den 31. Januar 2020 um 19 Uhr ein. der Frankfurter Galerien.

Moritz Götzes Ausstellung "La vita è bella" handelt von Schönheit, Abenteuer, Liebe, Spiel, Heldentum und Tragödie im Leben, ähnlich dem Film von Roberto Benigni und vielleicht genau wie im wirklichen Leben. Wir machen E-Mails, Papierkram, malen auf Leinwand und auch zwei Kunstflipper, auf denen wirklich gespielt werden kann.

Moritz Götze wurde 1964 in Halle geboren. Es zeigt sich bereits, dass er eines der umfangreichsten künstlerischen Werke unserer Zeit hinterlässt: Malerei, Architekturarbeiten, E-Mails, Mosaike, Skulpturen, Objekte, Zeichnungen und Grafiken. Er hat in Hunderten von Einzel- und Gruppenausstellungen auf der ganzen Welt an renommierten und exzentrischen Orten mitgewirkt. Werke des Künstlers sind in zahlreichen öffentlichen Sammlungen zu sehen. Bisher hat er mehr als zwei Dutzend meist opulente und immer exquisite Kataloge veröffentlicht.

„Wenn die Geschichte ein dunkler Raum ist, ist Götze einer der Lichtmacher. Er bietet die klare Sicht, frei von Ideologie. "(Christoph Tannert)



Alle Ausstellungen anzeigen »


Sie können unsere Ausstellungen auch als RSS-Feed abonnieren. Fügen Sie einfach diesen Link in Ihr bevorzugtes RSS-Programm ein.